AFür die LaGa 2018 werden in Burg zwei ungenutzte, zentrale Flächen aufgewertet

Ein wichtiges regionales Ereignis wie die Landesgartenschau bringt einer Kommune nicht nur viele Besucher, es wirkt auch als Katalysator für die städtische Entwicklung. In Burg entstanden in der Innenstadt zwei neue, öffentlich zugängliche Grünflächen: Die Ihlegarten und der Weinberg. So wurde das Gartenschaugelände auf das Stadtzentrum ausgeweitet und nicht nur für die Besucher, sondern auch für die Einwohner Burgs zugänglich gemacht.

© Stadt Burg

Hintergrund

  • Die Ihlegärten entstanden auf dem Gelände einer ehemaligen Industriebrache
  • Seit den 1990er Jahren gab es den Plan, hier Grünflächen entstehen zu lassen
  • Durch die LaGa konnte das Vorhaben 2017 endlich umgesetzt werden
  • Die Ihlegärten bilden mit vielen Sitzmöglichkeiten und neuen Wegeverbindungen über die Ihle einen neuen Ruhe- und Erholungspunkt in der Innenstadt
  • Der Weinberg wurde unter dem namensgebenden Thema „Wein“ neu gestaltet
  • Dazu wurden Weinreben gepflanzt und auch die dort vorhandene Stadtmauer begrünt
  • Ein ehemaliger Fabrikschornstein, der als Nistplatz für ein Storchenpaar dient, wurde saniert
  • Auch hier laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein und bieten einen Blick über die Stadt

Förderung

  • Die Gesamtkosten der Gestaltung der Ihlegärten betrugen 1,4 Millionen Euro
  • Aus dem Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ hat Burg rund 930.000 Euro vom Bund und dem Land Sachsen-Anhalt erhalten
  • Die Kosten für die Umgestaltung des Weinbergs lagen bei ca. 2,2 Millionen Euro
  • Für dieses Projekt haben Bund und Land der Stadt rund 1,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt – ebenfalls aus „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“
  • Der Eigenanteil der Stadt Burg lag für beide Gestaltungsmaßnahmen bei ca. 1,2 Millionen Euro

Aktive Stadt- und Ortsteilzentren

FÖRDERPROGRAMM

Rund 2,3 Millionen Euro

FÖRDERSUMME VON BUND UND LAND

Circa 1,2 Millionen Euro

EIGENANTEIL DER STADT

Insgesamt 2,7 Hektar

GEBIETSGRÖSSE

Mehr zum Thema

Auf der Internetseite der Stadt Burg können Sie mehr über die Maßnahmen im Vorfeld der LaGa 2018 erfahren.